Teamentscheidung per Einigung

Einigt euch mal! So geht’s…

Die Führungskraft delegiert eine Entscheidung an das Team. Das Team stimmt aber nicht demokratisch ab, sondern einig sich .

More...

Praktik "Teamentscheidung per Einigung"

Dimension: Struktur | Stufe: Grün

​​Mit dieser Praktik delegiert die Führungskraft eine Entscheidung an das Team. ​Diese entscheiden dann im Konsens. Dieser ist stärker als eine Mehrheit, weil dann alle Teammitglieder hinter der Entscheidung stehen und kollektiv Verantwortung übernehmen können.​

Ziele

  • ​Die Führungskraft gibt Verantwortung an das Team ab. Auch wenn sich einzelne Teammitglieder mit solch einer Verantwortung schwer tun, die Verantwortung im Team zu übernehmen ist oft dennoch möglich.
  • Die Teammitglieder äußern und vertreten ihre Meinung und Einschätzung im Team.
  • Da eine Einigung zustande kommen muss, ist es im Team nicht sinnvoll auf einer Position zu beharren. Das Team übt nicht einzelnen Position gegeneinander zu stellen, sondern die dahinterliegenden Anliegen zu integrieren.

​Ablauf

  1. ​Die Optionen werden gesammelt und gemischt.
  2. Alle Optionen werden in einer Spalte aufgelistet und immer zu Paaren gruppiert.
  3. Das Team entscheidet sich in jeder Paarung für eine Option. Dabei zäht nicht die Mehrheit, sondern alle müssen mit der Entscheidung leben können. Gibt es noch einen Einwand, dann gibt es noch keine Einigung im Team.
  4. Die "Gewinneroptionen" werden in die nächste Spalte gehängt und wieder zu Paaren gruppiert. ​Ist nur noch eine Option übrig, dann enspricht diese der Team-Entscheidung. Sind noch mehrere Optionen im Rennen, dann springe wieder zu Punkt 3.

​Einsatzmöglichkeiten

​Die Praktik kann bei allen Entscheidungen eingesetzt werden, bei der zu erwarten ist, dass sich das Team einigen kann und es günstig ist, wenn alle Teammitglieder hinter der Entscheidung stehen.

​Vorteile

  • ​Das Team übernimmt kollektiv die Verantwortung für die Entscheidung. Das ist einfacher als wenn eine Einzelperson die Verantwortung übernehmen soll.
  • Durch die Einigung ist sichergestellt, dass alle Teammitglied hinter der Entscheidung stehen.

​Einführung

​​Möglicherweise sollte die Praktik mit weniger weitreichenden Entscheidungen eingeführt werden. ​Ansonsten kann es für das Team sehr zäh werden zu einer Einigung zu kommen, das erzeugt dann Frust.

​Varianten

​Entscheidungsparty

  • Alle schreiben Vorschläge auf Karten
  • ​Die Teammitglieder sprechen paarweise über die Karten. Jedes Paar spricht nur über die beiden Vorschläge auf ihren Karten.
  • Der Moderator been​det die Diskussionen nach ca. einer Minute. Jedes Paar teilt nun 5 Punkte auf die beiden Vorschläge auf
  • Optional tauschen ​die Paare die Karten und ziehen weiter.
  • Nun kommen neue Paare zusammen und diskutieren ihre beiden Karten. Wiederhole dies, bis jeder alle Karten diskutieren konnte.
  • Am Ende werden die Punkte auf den Karten addiert. Das Team hat sich auf die Vorschläge mit den meisten Punkten geeinigt.​

Tanz auf der Skala

  • Das Team tut sich schwer zwischen zwei Optionen zu wählen.
  • Klebe eine Linie auf den Boden (z.B. mit Maler-Abdeckband). Das eine Ende wird mit Option A beschriftet, das andere mit Option B
  • Die Teammitglieder stellen sich auf der Linie auf - je nachdem ob sie mehr zu A oder B tendieren.
  • Durch Austausch und gegebenenfalls ​Variation der Optionen sucht das Team eine Option auf die sich alle einigen können.

Links und Material


  • […] Das Team wählt einen Lösungsansatz aus (per Abstimmung oder per Einigung) […]

  • >