Sei Du Du

Lernen geht am schnellsten mit Feedback

  • vor ein paar Wochen

 Du tippst einen Text und plötzlich wird ein Wort rot unterstrichen. Mit einem kurzen Blick kannst du erkennen, dass in dem Wort ein Buchstabendreher ist. Am Computer haben wir viele solche Hilfen (syntax highlighting). Genau das ​Gleiche ist uns auch bei der Ausübung von Rollen nützlich.

More...

Praktik "Feedback des Teams zur Rolle"

Dimension: Beziehung | Stufe: Grün

​Ziele

Mit dieser Praktik werden ​uUnterschiedliche Erwartungen an Rollen ausgesprochen. Dadurch ​wird nicht nur die Zusammenarbeit verbessert, es nimmt auch einer ganzen Kategorie von Konflikten die Grundlage.

​Ablauf

  1. ​​​Eine Rolle lädt sich einen Moderator und einige (2-5) Feedback-Teilnehmer ein. ​Dabei sollten die Teilnehmer möglichst unterschiedliche Perspektiven abdecken.
  2. ​Zunächst sammeln die Teilnehmer positive Wahrnehmungen der Rolle.
  3. ​Dann sammeln die Teilnehmer ​Verbesserungsvorschläge zur Ausübung der Rolle.
  4. Der Feedbacknehmer stellt Rückfragen zu den positiven Wahrnehmungen und den Verbesserungsvorschlägen.
  5. ​Der Feedbacknehmer bedankt sich für die Rückmeldungen. Entweder ist die Besprechung damit beendet oder eine weitere Rolle erhält Rückmeldung der Teilnehmer (also weiter mit Punkt 2).
  6. Im Nachgang überlegt sich der Feedbacknehmer, welche Veränderungen er angehen möchte. Eventuell möchte er mit seiner Führungskraft für den ​Entwicklungsplan sprechen, seine Rolle anpassen, sich Hilfe von erfahrenen Kollegen holen, eine Ausbildung machen etc.

​Einsatzmöglichkeiten

​​Es bietet sich an diese Praktik in regelmäßigen Runden anzuwenden.

​Vorteile

  • ​Eine ​wunderbare Möglichkeit ​Wertschätzung auszutauschen.
  • ​Spannungen zwischen den Rollen können angesprochen werden. Damit können künftige Konflikte vermieden werden.
  • Besseres gegenseitiges Verständnis der Rollen und des Zusammenspiels der Rollen.

​Voraussetzungen und Hilfsmittel

Diese Praktik macht erst Sinn, wenn das Team Rollen definiert hat. Die Rückmeldungen sollen ja an die Ausübung der Rolle erfolgen und nicht an die Person!

​Einführung

​Diese Praktik sollte nicht eingeführt werden, wenn eine "Schieflage" vorliegt. Ansonsten wird aus dem Feedback eine Abrechnung.​ Danach ist die Bereitschaft eine Feedback zu bekommen im gesamten Team erloschen.

​Varianten

​​Statt einer Rolle nach der anderen können auch alle Rollen im Team gleichzeitig bearbeitet werden.

​Dazu legt der Rolleninhaber ein Blatt für seine Rolle an. Dabei trägt er den Namen der Rolle als Überschrift ein. Dann formuliert er knapp welche Verantwortung die Rolle übernimmt, also was das Team von der Rolle erwarten darf. Und welche Erwartungen an andere Rollen bestehen.

​Die Blätter werden im Kreis gereicht. Dabei ergänzt jedes Teammitglied am unteren Rand fehlende Erwartungen an die jeweilige Rolle. Wenn alle Blätter zu ihrem Rolleninhaber zurückgekehrt sind, werden sie ausgewertet.

>