Alexander Benedix

Was ist Ambidextrie?

  • vor 4 Wochen

​Nur weil ​Manche mit Agilität Erfolg hatten, heißt das noch lange nicht, dass klassische Führung überflüssig ist. ​Beide Arten der Führung zu beherrschen - also beidhändig zu führen - ermöglicht viel mehr Bandbreite in der Führung.

More...

​Ambidextrie

​​Manchmal sind effiziente Prozesse wichtig um marktfähig zu sein. Manchmal braucht es aber auch das Gegenteil: flexible Veränderungsfähigkeit.

Situativ braucht es mal Effizienz mal Flexibilität. Wenn ​man ​sich au​f beide Arten der Führung versteht, dann spricht man von beidhändiger Führung oder Ambidextrie. Darüber spreche ich mit Alexander Benedix.

Linke Hand: Transaktionale Führung

​Die Arbeit ist beständig und es geht darum diese möglichst effizient zu organisieren. ​Die Motivation erfolgt extrinsisch über Belohnungsanreize: je mehr Arbeit geleistet wurde, desto höher fällt die Belohnung aus.

Rechte Hand: Tranformationale Führung

​Stehen Veränderungen an, dann spielt Effizienz nicht die entscheidende Rolle, sondern man braucht die Flexibilität und Kreativität der Mitarbeiter. Hier funktioniert die Führung über intrinsische Motivation.

Tipps von Alexander zur Ambi​dextrie:

  • Frage die Mitarbeiter, welche Führung sie brauchen/bevorzugen.
  • Sei als Führungskraft ein authentisches Vorbild. Prüfe bei jedem Aufgabenpaket, welchen Wert es für wen erzeugt.​ 

Über Alexander Benedix

​Alexander war nicht immer selbständig, er kennt die Arbeitswelt auch aus der Perspektive eines Angestellten.​ ​Inzwischen ist er seit über 20 Jahren leidenschaftlicher Trainer und Coach im deutschsprachigen Raum.

​​Du kannst ​Alexander kontaktieren über:

>