Orangene Beziehungs-Führungspraktiken

Hier findest du alle Beziehungs-Praktiken der ​Stufe Orange.

In der orangenen Stufe der Dimension „Beziehung“ finden Dialoge hauptsächlich in der Sachebene statt (eine Erklärung dazu findest du hier).

​Hier sind orangene Beziehungs-Praktiken

Aktivitäten im Team sind wie Früchte am Baum
Manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht. Hier ist eine Idee, wie dein Team schneller in die Umsetzung[...]
Endlich Schluss mit endlosen Diskussionen durch Lean Coffee!
Mit Lean Coffee kann ein Moderator in Meetings die Diskussionen kurz halten kann und gleichzeitig die Beteiligung erhöhen.Praktik “Lean Coffee”Dimension:[...]
Statt Brainstorming – probier’s mit Brainwriting
​Als Kreativitätstechnik ist Brainstorming nicht schlecht, mit Brainwriting kannst du auch Introvertierte einbinden.​Praktik "​Brainwriting"​​Dimension: Beziehung​ | Stufe: Orange ​​Brainwriting ist[...]
Statt Schulungen: gründe Community of Practice
Könner und Praktiker lernen selbstorganisiert am besten - in der Community of Practice.Praktik "Community of Practice CoP"Dimension: Beziehung | Stufe:[...]

​Sachverhalte

In der orangenen Stufe der Dimension „Beziehung“ finden Dialoge hauptsächlich in der Sachebene statt.

Die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Organisation wollen – vor allem bei Konflikten – „schön sachlich bleiben“. In der Sachebene fühlen sie sich wohl und sicher. Das schließt nicht aus, dass sie sich mit Kolleginnen und Kollegen in der Kaffeepause über schöne Erlebnisse im Urlaub oder zuhause unterhalten können. Spannend ist es zu beobachten, wie Konflikte ausgetragen werden.

​In der orangen Organisation gelingt es den meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht, in einer angespannten Situation die Sachebene zu verlassen.

Dies sorgt auch dafür, dass sich Konflikte unter Kolleginnen und Kollegen nicht lösen lassen. In kürzester Zeit lernt die Organisation Konflikte zu vermeiden. Stattdessen übt man sich in friedlicher und von Höflichkeit geprägter Konversation.

Augenscheinlich funktioniert das Unternehmen prächtig und es herrscht ein positives Betriebsklima. Bei genauerer Betrachtung führt die fehlende Streitkultur dazu, dass harte Diskussionen um die möglichst beste Lösung vermieden werden.

Die Praktiken dieser Stufe fokussieren die Arbeit auf der Sachebene. Hier effizient zu arbeiten ist eine nützliche Fähigkeit, kommt es zu Konflikten braucht es weitere Fähigkeiten.

>